Iberico Filet in Beef Bacon

Ein Rinderfilet mit Bacon ummanteln und grillen ist ja schon schön, durch einen Zufall beim Einkaufen kann es jetzt auch anders herum gehen. Beef Bacon kann man in USA im Supermarkt kaufen, hier ist es eher unbekannt. Bei Niggemann kann man jetzt welchen bekommen, also heute mal Schweinefilet im Rindermantel. 

Zuerst mal zu dem Beef Bacon, Speck aus australischem Angus Rind, beim erwärmen riecht es schon wirklich stark nach Rind. Ehr wie ein Steak. Geschmacklich ist er kalt nicht wirklich weit vom normalen Bacon entfernt, ganz hintergründig schmeckt man das es Rindfleisch ist. Nebenbei ist das Fleisch Halal geschlachtet.

Nun also das Schweine Filet auspacken, ich hatte auch noch Iberico Filets eingekauft, die sind natürlich auch so schon super, mal gespannt was so raus kommt.

So viel Bacon nebeneinander legen das man auf die Breite des Filets kommt. Dann darauf jeweils ein frisches Salbeiblatt legen und pfeffern. Dann das Filet darauf legen und einrollen. Zusätzlich habe ich noch einen Streifen quer über die Enden gelegt um diese fest zu halten.

Nun geht es weiter am Grill. Da die Sizzle aufgeheizt war habe ich das Filet dort kurz aufgelegt, von alles Seiten angebräunt und dann in den Garraum bei 120 Grad gelegt.

Nach ca 20 Minuten ist auch an der dicksten Stelle des Filets ein Kerntemperatur von 61 Grad erreicht. Nun kommt das Iberico Filet im Beef Bacon 5 Minuten zum entspannen auf ein Brett, dann kann aufgeschnitten werden.

Fazit :

Trotz des Ruhens kam noch jede Menge Saft beim Anschnitt aus dem Iberico Filet. Den Garpunkt habe ich für mich sehr gut getroffen. Der Geschmack war wirklich ein Traum, ohne zusätzliche Gewürze. Nur das Salz aus dem Beef Bacon, der Salbei und der Pfeffer ergeben zusammen mit dem Iberico Geschmack einen absoluten Traum. Den Beef Bacon werde ich weiterhin noch ein wenig Testen, mal sehen was man damit noch anstellen kann.

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.