US Semerrolle auf Gemüsebett

Heute nun zum letzten Urlaubsrezept. Nach unserem Besuch bei Frank haben wir noch einen kurzen Stopp in der Metro eingelegt in Oldenburg. Dort in der Fleischabteilung habe ich die Semerrolle entdeckt und mitgenommen.

Die Semerrrolle ist ein Stück Rind aus der hinteren Keule das direkt an der Oberschale liegt, es ist das hinterste Stück der Keule in richtung Schwanz. Es ist zum Niedertemperaturgaren geeignet, für Braten oder ähnliches. Ich habe überlegt einen Rub zu machen und das Stück im Ganzen zu garen.

Also, Zutaten für den Rub :

  • 2 TL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Pfeffer schwarz
  • 1 TL Pfeffer Weiß
  • 1 TL Zitronensalz
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Oregano
  • 1 Zehe Knoblauch gehackt
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 TL Currypulver (ich hatte das Japanische mit dabei)

Alles zusammen in eine Schüssel geben und gut vermengen, dann die Semerrolle damit rubben und für 4-6 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Ich habe das über Nacht ziehen lassen.

Am nächsten Tag das Gemüse vorbereiten

  • 2 Tomaten würfeln
  • 2 Rote Zwiebeln in Achtel schneiden
  • eine Zuccini würfeln
  • 0,5 Kilo Drillinge hälfteln

Alles zusammen in eine große Schwedenschale geben und 2 EL Olivenöl darüber geben, dann 2 EL Oregano und 1 TL Salz auch darüber streuen.

Dann den Grill für 2 Zonen vorbereiten, auf der direkten Seite dann eine Alugrillschale so durchlöchert das man sie als  Gitteersatz nehmen kann, da das Grillgitter leider ja sehr verrostet war. Darauf dann die Semerrolle angrillen.

Wenn ein paar schöne Grillstreifen auf dem Fleisch sind, die Schwedenschale mit dem Gemüse holen und das Fleisch darauf legen, dann alles auf die indirekte Seite des Grills stellen, das Felisch verkabeln und auf 55 Grad ziehen.

Die Temperatur des Grills war ca bei 180 Grad, lieber hätte ich  120-130 Grad gehabt, aber da er sich ja nun nicht so gut regeln ließ musste ich halt damit leben.

Wenn das Fleisch die Temperatur erreicht hat ist das Gemüse auch gar, nach 5 Minuten Ruhe das Fleisch anschneiden, etwas Salz und Pfeffer auf die Scheiben geben und genießen.

Fazit : Die Semerrolle braucht beim nächsten Mal auf jeden Fall weniger Temperatur damit sie noch zarter wird. Es war so schon ok, aber man musste für meinen Geschmack etwas zu viel kauen, an sonsten kann man glaube ich sehen das die saftigkeit gut war, der Geschmack war auch top, den Rub werde ich dann wohl noch mal auf anderem Rindfleisch testen und dann vielleicht auch aufnehmen in die Rezepte. Das mit dem Gemüsebett ist ganz praktisch weil beides zusammen (Fleisch und Beilage) fast gleichzeitig fertig sind.

Bitte bewerten:
recipe image
Rezept:
Semerrolle
Vom:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:
Durchschnittliche Bewertung:
21star1stargraygraygray Based on 7 Review(s)
Getagged mit: ,
2 Kommentare zu “US Semerrolle auf Gemüsebett
  1. chris sagt:

    Hi Machetengriller wie groß war deine Semmerrolle
    möchte die am kommenden Wochenende selber machen.
    Danke für die Info
    chris

    • Machetengriller sagt:

      Hi Chris,

      die Semmerrolle hatte irgedwas zwischen 1,5 und 2 Kilo. Viel Spass am Wochenende beim Nachgrillen 🙂 Ich freue mich auch über ein Feedback wie es geworden ist !

      Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*