Gratin mit Kartoffeln und roter Beete

Es geht auch mal ohne Fleisch, ob als Beilage oder als vegetarisches Hauptgericht gut geeignet und sehr schnell gemacht .Es wurde der große DOpf benutzt.


Hier die Zutaten :

  1. 1 Pk rote Beete (vorgekocht ca 6 – 8 Stück)
  2. 6-8 große Kartoffeln
  3. 600 ml Sahne
  4. 2 Eigelb
  5. 2 TL Mußkat (frisch gerieben)
  6. 2 TL Salz
  7. 1 TL schwarzer Pfeffer
  8. 1 Pk geriebenen Käse (Sorte nach belieben)
  9. Butter oder Pflanzencreme um den DOpf zu fetten

Die Kartoffeln roh und die Rote Beete in Scheiben schneiden bzw hobeln. Dann in den eingefetteten Dopf stellen, immer abwechselnd (eine Reihe rote Beete , eine Reihe Kartoffelscheiben usw). Am Ende mit Salz und Pfeffer bestreuen .

Die Sahne aufkochen ,mit den 2 Eigelb und dem Mußkat vermengen.Nun vom Herd nehmen.

Nachdem die Mischung etwas abgekühlt ist über die Scheiben geben.

8-10 Kohlen durchglühen , 5 unter den DOpf und den Rest oben drauf.Nach ca 45 Minuten den Käse über die Mase geben,  nochmals 5-6 Kohlen zünden und auf den Deckel legen. Nach 15 Minuten ist der Käse geschmolzen und leicht gebräunt, das Gratin ist fertig !!

Geschmacklich ist das sehr Interessant,  durch die Beete gibt es ein süßliches Aroma.

Leider habe ich kein Bild wie es fertig aus sieht ,so lange hat es nicht gehalten …… war innerhalb von 10 minuten leer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.