Frikandel Spezial

Wieder mal die Themenwoche der Outdoorküche die nach einem Rezept verlangt. „Frikandel“ ist das Thema, dann fangen wir mal mit der Frikandel Spezial an. 

Frikandel ist eine niederländisch,belgisch oder auch nordfranzösische Spezialität. Es handelt sich eigentlich um eine Wurst, allerdings ohne Darm, die normalerweise frittiert wird. Ich werde dann mal versuchen die auf der Griddle zu braten. Als Grundrezept habe ich ein Rezept aus dem Netz genommen, allerdings kann man das Hack ja auch selber wolfen.

Dazu benötige ich folgende Zutaten :

  • 400g Schweinenacken
  • 200g Hühnerbrust
  • 200g hohe Rippe vom Rind
  • eine Zwiebel
  • 6 Toasbrotscheiben
  • etwas Milch
  • 6 Eier
  • Brühe
  • Bärlauch, Minze, Thymian, Rosmarin, Rucola gehackt, ca 2 TL
  • Salz und Pfeffer

Zuerst den Toast mit der Milch übergießen, die Eier und die gehackten Kräuter mit dazu geben und alles durchmischen. Sollte die Mischung noch zu steif sein etwas von der Brühe hinzu geben.

Das Fleisch in Würfel schneiden ,die Zwiebel vierteln und mit der feinen Scheibe durchwolfen

Jetzt das gewolfte Fleisch mit dem Brot mischen und noch einmal durch den Fleischwolf laufen lassen, dann eine Stunde kalt stellen

Nach der Stunde aus dem Brät Würstchen formen und diese mit Frischhaltefolie einwickeln

Diese Päckchen kommen jetzt bei 75 Grad für 20 Minuten in das Sous Vide Gerät. Wer keins hat, Wasser in einem Topf erwärmen, so das es nicht kocht und die Päckchen darin ziehen lassen.

Weiter gehts am Grill, die Gußplatte ordentlich vorwärmen und dann darauf die Frikandel von allen Seiten anbraten.

Wenn der gewünschte Bräunungrad erreicht ist, alles in den indirekten Bereich legen und noch ein wenig nach ziehen lassen.

Nun wird die Frikandel der länge nach aufgeschnitten und mit BBQ Sauce und Mayonaise gefüllt, dann noch frische Zwiebelwürfel dazu, und FERTIG !

Fazit : Ich muss dann mal bekennen das ich noch keine Frikandel in den Niederlanden gegessen habe. Die Tiefkühlvariante die in Deutschland erhältlich ist hat mich nicht wirklich gereizt, aber ich muss sagen, das hier war schon lecker, durch das Ei und Brot wird die Frikandel absolut fluffig und hat eine Konsistenz wie Hefeteig. Die Zwiebel die mit durchgewolft ist gibt den Geschmack gut an das Fleisch ab, alles in allem ein leckeres Gericht für Zwischendurch. Ich denke als Hot Dog Wurst ist diese um längen besser als eine Bockwurst, probiert es aus und sagt mir wie es war !

Bitte bewerten:
recipe image
Rezept:
Frikandel Spezial
Vom:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:
Durchschnittliche Bewertung:
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.