Preißelbeersauce zu Wild

Preißelbeersauce zu Wild
Preißelbeersauce zu Wild

An Festtagen soll es ja meist noch eine Soße zum Fleisch sein, wenn es Klöße gibt geh es ja auch kaum ohne. Trockene Klöße sind echt nicht so der Kracher. Eine einfache Lösung könnte dann diese einfache Preißelbeersauce zum Wild sein.

Es werden nur ein paar Zutaten benötigt :

  • 2 Schalotten
  • 200 ml Wildfond (am besten selbst gekocht)
  • 1 kleine Stück Palmin
  • 2 Gläser Wildpreißelbeeren
  • Salz
  • Pfeffer

Die Schalotten in kleine Würfel schneiden und in dem Palmin anbraten .

Dann mit dem Fond ablöschen, die Preißelbeeren dazu, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca 2 Stunden auf kleiner Flamme einreduzieren. Kurz einmal mit dem Stabmixer alles pürieren, Fertig !

Fazit : Da ich im Herbst schon einen wirklich sehr würzigen Wildfond aus den Rückenknochen eines Rehs ausgekocht hatte war die Soße würzig, aber durch die Preißelbeeren wurde alles in Richtung süß gezogen. Zu der Steakhüfte vom Hirsch aus dem Smoker passte Soße hervorragend.

Bitte bewerten:
recipe image
Rezept:
Preißelbeersauce zu Wild
Vom:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:
Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.