Kikok Curry Spieße

Kikok Curry Spieße

Kikok heißt Qualität, wer die Möglichkeit hat beim Metzger oder auf dem Wochenmarkt dieses Hühnerfleisch zu kaufen… ich kann es nur empfehlen. Kikok darf sich nur speziell gemästetes Geflügel nennen, es wird ein spezielles Futter verwendet, größtenteils Mais und Weizenschroth. Das Geflügel bekommt mehr Bewegung und dadurch wird das Fleisch fester und hält die Feuchtigkeit besser beim Grillen. Die Farbe des Fleisches ist gelblich, was auf die Fütterung zurück zu führen ist. Also die Zutaten für 2 gute Esser :

  1. 3 Kikok Brustfilets
  2. 0,5 geräucherte Chilichote
  3. 4 Tl englisches Curry (danke Holger, ist echt gut)
  4. 1 Tl Meersalz
  5. 1 Tl frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  6. 4 Tl Zironen-Thymian Rapsöl (geht auch normales)
  7. 3 kleine Zuchini
  8. 2 kleine Auberginen
  9. 1/3 Metzgerzwiebel
  10. 2 Tl Pyramidensalz mit Mediterranen Kräutern
  11. 3 Tl Olivenöl

Zuerst die Kikok Filets in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Chili fein hacken, mit dem Curry, Meersalt und Pfeffer dazu geben. Dann das Öl darüber geben und alles gut vermischen. Jetzt sollte das ganze 2-3 Stunden ruhen damit die Gewürze in das Fleisch einziehen können.

Zuchini und Aubergine in 3-4 cm lange Stücke schneiden Buy Zithromax , aus einer Metzgerzwiebel ein Drittel raus schneiden und die einzelnen Häute auseinander nehmen. Alles in eine Schüssel geben,Pyramidensalz und Olivenöl dazu und alles auch gut durchmischen. Diese Mischung sollte auch mindestens 30 Minuten ziehen.

Dann die Spieße zusammen stellen, man sollte das Fleisch immer mit dem Zwiebeln zusammen stecken, die Zwiebel gibt Feuchtigkeit ab und hält das Fleisch saftig. An sonsten ainfach alles aufstecken wie ihr lustig seid.

Dann auf zum Grill, heute mal der Gasgrill. Die äußeren Brenner auf Vollgas gestellt und dann in der Mitte den Spießhalter plaziert. Nach ca 15 Minuten sollte das Fleisch schon leicht weißlich schimmern und die Aubergine heller geworden sein. Ich habe ca alle 5 Minuten den Spieß um ca 120 Grad gedreht. Jetzt kann der mittlere Brenner auch auf zugeschaltet werden. Nach weiteren 15 Minuten mit Drehung sollte die Zwiebel leicht angebräunt sein, es kann gegessen werden.

Fazit : Kikok ist echt der Hammer! Mit dem englischen Curry zusammen richtig gut, das Curry ist mild und nicht zu Cuminlastig, einfach gut. Der Kontrast zu dem frischen Geschmack des Gemüses mit den mediterranen Kräutern ist auch sehr gut. Ein leichtes Gericht das auch geschmacklich Spass macht.

Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.