Lachs mit Senf Dillsauce

Lachs mit Senf Dillsauce

Dann wollen wir den Lachs aus dem Aldi mal verarbeiten, mit einer Senfsauce habe ich das bisher noch nicht versucht, also machen wir das heute mal. Die Zutaten die wir brauchen :

  • pro Person ca 300g Lachsfilet
  • eine Limette
  • 2 EL South Carolina Mustard Sauce (in ermangelung der Sauce geht auch normaler Senf (mittelscharf))
  • 1 EL Honig
  • 2 TL getrocknete Dillspitzen
  • 2 TL Weißweinessig
  • 1 TL Salz
  • gewässerte Holzplanken

Das Lachsfilet auf die Hautseite legen und auf der oberen Seite alle 3 cm das Filet einschneiden, nicht durch sondern maximal bis auf die Haut.

Dann die Senfsauce, Honig, Dillspitzen, Salz und Weißweinessig  mischen.

Wenn eine Biolimette vorhanden ist kann sie direkt in ca 0,5 cm breite Scheiben geschnitten werden. Sollte es eine „normale“ Limette sein wird diese warscheinlich gewachst sein, diese müsste man dann ca 1 – 2 Minuten unter heißem Wasser abbrausen um das Wachs zu entfernen, dann kann sie in Scheiben geschnitten werden.  An Anfang und Ende der Limette wird ein Stück über bleiben das nicht schönen Scheiben geschnitten werden kann. Aus den Enden kann der Saft noch in die Marinade gedrückt werden. Die Scheiben noch einmal in der Mitte teilen das Hälften über bleiben.

Diese Hälften jetzt in der Fisch stellen und dann mit einem Löffen die Marinade über dem Filet verteilen .

Den Grill für Indirekte hitze vorbereiten, die Planken auf der direkten Seite so lange angrillen bis sie anfangen zu rauchen und dann umdrehen. Den Lachs jetz auf die Planke auflegen.

Dann ein Thermometer in die dickste Stelle des Fisch einstechen und bei geschlossenem Deckel bis auf 50 Grad ziehen, dann nochmals den Rest der marinade auf dem Fisch verteilen, und bis auf 57 Grad weiter ziehen lassen. Die Temperatur des Grills kann in der Zwischenzeit 120 – 200 Grad betragen, ich habe bei beiden Temperaturen nur einen zeitlichen Unterschied festgestellt.

Wenn die 57° C erreicht sind kann der Fisch dirket auf der Planke seviert werden, oder vorsichtig auf den Teller gehoben werden.

Fazit :  Auch vom Discounter kann man mal was Essen , geschmacklich steht dieser Lachs anderem nicht im Geringsten nach. Bei 57° C Kerntemperatur war er super saftig . Bis auf 2-3 kleine Stückchen dunklen Fleisches waren beide Stücke auch gut, wobei ich sagen muss das die duklen Stellen auf den Schwanz des Fisches beschränkt waren, was auch normal ist. Da wir nicht viel Fisch essen und der Aldi bei und fussläufig erreichbar istwerden wir wohl auf diesen Lachs zurückgreifen.

 

Bitte bewerten:
recipe image
Rezept:
Lachs mit Senf-Dillsauce
Vom:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:
Durchschnittliche Bewertung:
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)
Verwendete Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.