Schweinefilet in Brot- und Bacon-Kruste / mit Speck umwickelt

Heute im Smoker: Schweinefilet in Brot- und Bacon-Kruste / mit Speck umwickelt

So, mal wieder Samstag und die Große Frage „Was essen wir denn Morgen“?

Also ein Rezept für Schweinefilet wäre ganz gut. Obwohl das hatten wir doch neulich noch schnell gesmoked und nur mit BBQ Gewürz. War ja nett, aber ob das jetzt schon wieder sein muss?? Moment, ich hatte da doch noch auf so ner US-Seite was gesehen mit Schweinefilet. Da hatte das jemand mit Toast und Speck bzw. Bacon umwickelt und dann „Low and Slow“

Auf gehts: Einkaufsliste mit den Zutaten schreiben:

1 Schweinefilet
1 Baguette (hat wesentlich mehr Substanz als Toast und auch ne Kruste, finde ich besser )
1 Glas Pesto (Öl und Gewürze gehen auch aber so ist es fertig )
Bacon (nicht zu wenig, alles wird noch besser mit Bacon)
Schwarzwälder Schinken (nur so im vorbeigehen gesehen und mitgenommen, schöne große Scheiben)

Da ja nun ein Samstagabend auch mal zu anderen Sachen genutzt wird, als nur im Bett rum zu liegen und dann halt der Sonntag dann auch nicht um 7:00 Uhr morgens anfangen soll wenn um 12 gegessen wird, bereiten wir das also einen Tag vorher alles vor.

Rezept für die Zubereitung des Schweinefilets in Brot- und Baconkruste. Hier wird mit Speck umwickelt!

Zuerst das Brot der Länge nach aufschneiden.

Das Schweinefilet auspacken und trocken tupfen (Küchenrolle hilft dabei) und dann auf eine Frischhaltefolie legen.

Jetzt das Pesto auf dem Filet verteilen, die Folie verhindert daß das Pesto auf dem Schneidebrett verbleibt.

Unterteil des Brotes zurück aufs Brett und aus der Folie das Filet darauf gleiten lassen .

Oberteil darauf und dann etwas zusammendrücken das die Kuste fast wieder zusammen ist .

Den Bacon /Speck nebeneinander auf der Länge das Brotes hinlegen und das Brot darauf setzten. Den Schinken über die Schnittstelle legen und dann den Bacon um das Brot wickeln (also das Brot mit Speck umwickeln / ummanteln).

Da der Smoker ja morgen erst angeheizt wird kommt das Brot in Vakuum gezogen zurück in den Kühlschrank.

Der nächste Tag: Heute ist das Schweinefilet dran

Neuer Tag neues Glück,

das eingepackte Brot wieder aus den Vakuum befreien .

Den Smoker auf 120°C vorheizen und Kirschholz zum Räuchern auflegen.

Nach 1,5 Stunden ist die Kerntemperatur an der dünneren Seite das Filets bei 74°C, Zeit zum essen!

So sieht das ganz super aus. Das Fleisch ist saftig und ganz leicht rauchig, das Brot von der Außenseite salzig durch den Bacon und innen würzig duch das Pesto. Die Konsistenz erinnert an Toast, ich möchte mir gar nicht vorstellen wie das mit Toast ausgegangen wäre…

Dazu passt ein frischer Salat, Beilagen sind durch das Brot meiner Meinung nach durch den tollen Geschmack im Smoker überflüssig.

Hier die Bildergalerie zu den Zutaten und der Herstellung des Schweinefilets mit Speckummantelung im Smoker:

Viel Spaß beim Nachsmoken dieses Rezepts und über Bewertungen bzw. Kommentare zu Euren Erfahrungen freuen wir uns auch.

Gruß von Euren Machetengrillern

Bitte bewerten:
recipe image
Rezept:
Schweinefilet in Brot- und Bacon-Kruste / mit Speck umwickelt
Vom:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:
Durchschnittliche Bewertung:
41star1star1star1stargray Based on 15 Review(s)
0 Kommentare zu “Schweinefilet in Brot- und Bacon-Kruste / mit Speck umwickelt
1 Pings/Trackbacks für "Schweinefilet in Brot- und Bacon-Kruste / mit Speck umwickelt"
  1. […] 16.01.2016 Die Inspiration kam diesmal von hier […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .