Gulasch aus dem Dutch Oven

Heute mal ein Gulasch aus dem Dutch Oven, mit einer Zwiebel die es sich mal lohnt an zu schauen, Roscoff Zwiebeln sind schon was besonderes. An sonsten ist das Rezept mit einer Gewürzmischung aus Südafrika gemacht, ich habe versucht raus zu finden was drin ist, das werde ich aber erst beim nächsten Mal herausfinden ob die Gewürze passen.

Aber nun zu erst zu der Zwiebel, die Roscoff Zwiebel kommt aus Frankreich und wird in der Bretagne angebaut. Von Hand geerntet und traubenförmig zusammengebunden. Die Zwiebeln haben durch ihre gute Haltbarkeit und den hohen Vitamingehalt in der Seefahrt den Skorbut bekämpft. Sie haben einen feinen,nicht zu scharfen Geschmack aber sind trotzdem aromatisch. In Roscoff ist der leckeren rosa Zwiebel sogar ein Museum gewidmet.

Dann wollen wir mal mit dem anderen Zutaten starten , nicht ganz wie im Rezept aber gut :

  • 1 Kg Rinder Fondue Fleisch
  • 2 El Mehl
  • 2 TL Salz
  • 2Tl Pfeffer frisch gemahlen
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 (Roscoff) Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 500g passierte Tomaten
  • 0,33 l dunkles Bier (z.B. Pott´s)
  • 200 g Joghurt

Und natürlich die Gewürzebox aus Südafrika Pork Gulash von Nice ´n Spicy.

Dann wie angegeben Mehl mit Salz, Pfeffer und dem Gewürz aus dem ersten Layer der Packung mischen. Ich denke das sich dort ca 2 El Paprika edelsüß befunden hat. Dann das Fleisch darin wenden bis es auf allen Seiten mit dem Mehl bestäubt ist.

Jetzt werden die Kohlen gestartet, wenn diese durchgeglüht sind lege ich 6 unter den Dopf und heize das Öl darin auf. Wenn das Fleisch angebraten ist kommt es wieder aus dem DOpf.

Jetzt werden unter dem Dopf 2 Kohlen entfernt, die Zwiebeln, den Knoblauch jetzt mit in den DOpf und kurz anbraten bis sie weich sind, auf keinen Fall schwarz werden lassen, der Knoblauch wird sonst bitter. Das Gewürz aus dem 2. und 3. Layer kommen am dazu, 2. Layer: getrocknete Chilis (ca 2) getrockneter Koriander (1 TL) Minze (0,5 TL) 3. Layer  scharfes Parikapulver (1-2 EL)

Jetzt mit dem Bier und den Tomaten ablöschen, Originalrezept sagt Rotwein, das ist nicht so mein Geschmack im Gulasch, ich finde Bier passt da viel besser !

Wenn die Soße kocht, das Fleisch und die Gewürze aus dem letzten Layer auch dazu: getrockneter Oregano (1 Tl) getrockneter Rosmarin (1 TL) Cayennepfeffer (0,5 Tl ) Ordentlich umrühren,den Deckel schließen 7  Kohlen darauf und 45 Minuten schmoren lassen.

Nach den 45 Minuten öffnen , den Joghurt zufügen und nochmals 15 Minuten Köcheln lassen : Fertig ! Angerichtet klassisch mit Spätzle und Apfelmus, hmmmmm

Fazit : Hui, da ist ordentlich Feuer drin, ordentlich scharf war das für den Neujahrstag absolut richtig. Das holt einem immer wieder auf den Boden zurück. Ich hatte es schon ohne den Joghurt probiert, ich glaube das hätte meine Frau nicht gegessen. So war es gut, an einem kalten Tag friert hiernach keiner mehr. Ich hoffe das ich alle Gewürze so richtig rausgeschmeckt habe, probiert es aus, das Fleisch war übrigens schön weich und fiel schon beim hineinstechen auseinander !

 

Bitte bewerten:
recipe image
Rezept:
Gulasch
Vom:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:
Durchschnittliche Bewertung:
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.