Kloßteigrolle

So, da hab ich es nun wirklich geschafft. Ein neuer Beitrag auf meinem Blog, ich hoffe das es in diesem Jahr mal wieder so den ein oder anderen Beitrag geben wird. 

Bei diesem werden nicht so viele Bilder von der Zubereitung sein, ich denke das Meiste ist dort selbsterklärend ?! Schauen wir mal. Die Kloßteigrolle habe ich jetzt schon öfters gemacht und die ist wirklich immer gut angekommen.  

Wie bin ich zu diesem Rezept gekommen ? 

Am 02.12.2017 haben wir ein kleines Treffen mit Leuten organisiert die sich mit Smoken und Grillen beschäftigen , dort ist dieses Rezept dann das erste Mal aufgelaufen, im Pelletgrill gegart, war es eins der Highlights des Tages. Hier erst mal ein paar Bilder des Tages. 

Nun aber zu den Zutaten : 

  • Bacon (3 kleine Pakete oder ein Maxi Paket ) 
  • eine Packung Kloßteig für Kartoffelklöße 
  • 500g Rinderhack
  • Cheddar (gerieben) 
  • Lieblingsrub ( der darf ruhig ein wenig Dampf haben, durch den Kloßteig wird der stark gemildert)
  • Lieblings BBQ Sauce 
Was tun mit den Zutaten ? 

Na klar, etwas Arbeit ist das ja immer. Fangen wir damit an ein Netz aus Bacon aus zu legen, das habe ich mir mal bei Tobias.grillt.de ausgeliehen. Hier der Link. Schaut auch in die anderen Videos mal rein, lohnt sich !
Also sollte das kein Problem sein. Kleiner Tipp noch, ich lege immer das Netz auf einem Backpapier aus, dann lässt sich das später besser Rollen. Auch kommen bei mir Netz und Füllung auf 2 unterschiedliche Papiere, ich möchte eine geschlossene Rolle die mit Bacon ummantelt ist und nicht ein Netz das zum Teil noch in der Rolle ist, das ist aber eine Glaubensfrage, 2 Stühle, 3 Meinungen und jeder so wie es ihm passt, ich mache das nun mal so, und gut. 

Also, wenn das Netz fertig ist, wird es zur Seite gelegt. Jetzt den Kloßteig auf ein neues Backpapier legen und platt machen. Das geht mit einer Backrolle, aber auch mit den Händen wenn nichts anderes da ist. Der Teig sollte ca zwei Drittel des Papieres ausfüllen, dann ist die Dicke optimal. 

Nun das Hack mit 2-3 El des Lieblingsrubs mischen. (ich habe da mal wieder diesen ausgepackt) Dann das Hackfleisch zu einer Rolle formen die quer auf den Kloßteig passt. Man kann 3-4 EL geriebenen Cheddar schon mit in das Hackfleisch geben, an sonsten die Rolle auf den Teig setzen und mit Cheddar bestreuen. 

Jetzt wird es knifflig, das Backpapier an der Seite mit dem Hack anheben und die Kloßteigrolle erstellen. Wenn diese schön gerollt ist, kann sie im Backpapier auf das Baconnetz gelegt werden.Jetzt den Teig so aus dem Backpapier rollen das die fertige Kloßteigrolle am Rand des Baconnetzes zu liegen kommt. 

Als Nächstes einfach das Baconnetz um die Rolle legen, dafür wieder das Packpapier an der Seite mit der Kloßteigrolle hoch heben und den Bacon darum wickeln. Wenn alles geklappt hat kann man die Kloßteigrolle mit dem Backpapier umwickeln und diese über Nacht im Kühler plazieren, das macht die ganze Sache etwas fester.

Nun zum Grill  

Der Grill wird für indirekte Hitze vorbereitet, der Pelletgrill eignet sich dafür wirklich gut. Zwischen 160 und 180 Grad reichen hier. Die Kloßteigrolle aufsetzten und ca 30 Minuten grillen. Ob ihr da mit oder ohne Rauch arbeitet ist fast egal, der Kloßteig wird keinen Rauchring zeigen und der Bacon ist meistens schon geräuchert. 

Nach ca 30 Minuten wird mit einem Pinsel eine BBQ Sauce aufgestrichen, (hier mein Tipp) macht das ruhig richtig dick, der Kloßteig kann das gebrauchen. Nach weiteren 10 Minuten noch mal wiederholen, dann wird die Schicht besser. Noch mal 5 Minuten weitergrillen, und FERTIG ! 

Fertig ! 

Nun die Rolle aus dem Grill nehmen und aufschneiden. Nicht zu breite Stücke schneiden, die macht ordentlich satt, dazu eignet sich als Beilage am besten ein frischer Salat.

Fazit :  

Das ist meiner Meinung nach mal was anderes, Bacon Bomb in allen Variationen sind ja schon vorgestellet und getestet worden, das Problem ist meistens das die Füllung super ist, das Hackfleisch aber schon etwas trockener, der Bacon kann ja nicht alles Retten. Hierbei ist es andersrum, der Kloßteig nimmt etwas von dem Saft des Hacks auf, das meiste bleibt aber im Fleisch, ich finde es sorum wirklich besser. Die Rolle ist wirklich „gehaltvoll“ meistens sind die Augen größer als der Magen, aber eine super Partygrundlage ! 

Viel Spaß mit dem Rezept ! 

2 Kommentare zu “Kloßteigrolle
  1. Timm sagt:

    Hey Christian,

    Cooles Rezept. Das werde ich am Wochenende machen. Kannst du mir sagen für wieviele Esser das Rezept passt?

    Grüße in die Heimat

    Timm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.